About

WUNDERDING = ein Ausdruck für etwas Außergewöhnliches, Staunen Erregendes.

Drei industrielle Revolutionen liegen hinter uns, haben uns Wunderdinge wie Dampfmaschinen, Telegrafen, Eisenbahnen, Flugzeuge, das Fließband und den Personal Computer gebracht.

Und was kommt jetzt?

Verglichen mit dem Leben unserer Eltern hat sich für uns in den letzten 40 Jahren nicht viel verändert. Wir müssen immer noch jeden Morgen mit dem Auto zur Arbeit fahren, am Schreibtisch unserer Arbeit nachgehen und abends den Müll selber runterbringen bevor wir dann auf der Couch einen Film anschauen.
Auch wenn es uns manchmal anders vorkommt, sind der Siegeszug des Personal Computers, die Entschlüsselung des menschlichen Genoms oder die vernetzte Welt nur das Vorgeplänkel zu tiefgreifenden Veränderungen unserer Welt.
Ein Mädchen, das im Jahr 2000 geboren wurde, wird als Fünfzigjährige in einer komplett anderen Welt leben, vergleichbar mit den Umwälzungen, die ein Kind erlebt hat, das im Jahr 1900 in eine Welt ohne Antibiotika, Verkehrsflugzeuge und Relativitätstheorie geboren wurde.

AI, VR, Crispr, die Entwicklungen unserer Zeit verstecken sich hinter Abkürzungen.
Isoliert betrachtet haben sie allein schon das Potential große Bereiche unseres Lebens stark zu verändern.
Im Zusammenspiel werden die Forschungsfelder, für die diese Abkürzungen stehen, aber unser Leben in einem nur schwer vorstellbaren Ausmaß verändern.
Wir stehen an der Schwelle der vierten Revolution, die sich nicht auf selbstfahrende Autos beschränken wird.
Sie wird den Kern unser heutigen menschlichen Existenz über Bord werfen und wir werden ein neues biologisches, virtuelles und soziales Ich bekommen, egal ob wir das wollen oder nicht.

WUNDERDING wird diese Entwicklung begleiten und versuchen, sie sichtbar und verständlich zu machen. Das wird nur gelingen, wenn wir aufhören, die Entwicklungen isoliert zu betrachten, in Ressorts zu bearbeiten und in Kategorien aufzuteilen.
WUNDERDING wird anfangen, aus den losen, nebeneinander stehenden Punkten ein Gesamtbild zu zeichnen. Es wird immer nur ein fragmentarischer Ausschnitt aus dem großen Ganzen, sowie wenn man bei einem 18.000 Teile Puzzle, 20 vielleicht 30 Stücke zusammenfügt. Aber diese einzelnen Fragmenten sollen dabei helfen, eine vage Idee des kompletten Bildes zu bekommen.

Wie kann das gelingen?

WUNDERDING selbst versteht sich als Verknüpfer und Puzzlebauer. Wir werden nicht die Inhalte vollständig neu erschaffen sondern schon existierende Artikel, Filme, Paper, Skripte dort draußen suchen, verbinden, ergänzen und kritisch in einen neuen Rahmen einfügen.

WUNDERDING – connecting dots.

WUNDERDING wird von der Robert-Bosch-Stiftung unterstützt.

Falls Sie eine Frage oder einen Themenvorschlag haben oder falls Sie uns kontaktieren möchten, konaktieren Sie uns jederzeit:

Your Name (required)

Your Email (required)

Subject (required)

Your Message

This post is also available in: Englisch